Kontakt

Zentrale

E. Loos Elektrowärmetechnik
Einzelunternehmen

Sigmundstadl 1
8020 Graz
AUSTRIA

FN 30 17 314

Tel.: +43-(0)316-71 16 51
Fax: +43-(0)316-71 16 51-9

E-Mail: office@e-loos.at

Start Frostschutz Tierställe HippoTherm


HippoTherm Tierstallbeheizung

Frostschutz für Wasserrohre und Tränken in Tierställen

In modernen Stallungen sind heute Selbsttränkeeinrichtungen unumgänglich. Diese kommen der Gesundheit der Tiere zu Gute und ersparen die früher aufwendige Arbeit des Tränkens. In den Wintermonaten kehrt heute noch so mancher Tierhalter wieder auf die alte Methode zurück, denn bei Minusgraden frieren die Wasserleitungen und Tränken ein.

Tierstallbeheizung Hippotherm

Speziell Außenboxen und Offenlaufställe sind davon betroffen. Nachdem ein ausgewachsenes Pferd bis zu fünf Eimer Wasser am Tag benötigt, muß zum Beispiel der Besitzer eines kleineren Stalles von 15 Pferden schon beachtliche 750 kg täglich an Wasser herbei schleppen. Dabei geht viel Zeit verloren und gefährdet die Gesundheit.

Nutzen Sie Ihre Selbsttränkeneinrichtung auch im Winter!

HippoTherm - Frostschutzheizung gewährt die Funktion der Selbsttränkeeinrichtung während der kalten Jahreszeit. Frostschäden an den Rohren werden gleichzeitig vermieden. HippoTherm ist eine Frostschutzheizung für Ställe, die individuell zusammengestellt werden kann . HippoTherm besteht aus Heizkabeln mit 230 V Anschlussspannung für Hauptwasserleitungen und Rohre außerhalb und innerhalb der Ställe und aus Niedervoltheizkabeln mit 12 V für die Tränkerbecken.

230V Leitungen im Zugriffsbereich der Tiere werden mit Verbissschalen aus Alublech geschützt. Die Stromkosten für eine HippoTherm – Frostschutzheizung sind gering: Pro Meter Wasserrohr werden ca. 10 Watt benötigt, pro Tränker etwa 20 – 40 Watt. Die Thermostate schalten die Heizung nur ein, wenn es nötig ist.

Schon bei der Planung beachten!

Eine HippoTherm – Frostschutzheizung sollte bei der Planung eines neuen Stalles immer dabei sein. Sie kann aber auch jederzeit nachträglich eingebaut werden.

Beachten Sie folgende Punkte bei Ihrer Planung:

  • wird die Hauptwasserleitung beheizt?
  • werden die einzelnen Zuleitungen zu den Tränken beheizt?
  • liegen die Zuleitungen im Zugriffsbereich der Tiere?
  • werden die Tränker beheizt?
  • müssen Heizkabel durch Verbissschalen geschützt werden?

>>> NACH OBEN

Vertretungen

HT SpA

HT S.p.A heatmasters
Generalrepresentanz Österreich

>> HT Prospekt PDF

>> HT für Pellets

>> mehr Information

Online Anfrage

Sie haben eine Frage zu unseren Produkten?

>>> ZUR ONLINE ANFRAGE